Hans-Jürgen Roth

Versicherungsmakler

D&O

Der Haftungs-Airbag für Unternehmensleiter

Jährlich werden über 10.000 Schadenersatzprozesse allein gegen GmbH-Geschäftsführer angestrengt (Quelle: managermagazin.de).

Eine Vielzahl von Gesetzen, Richtlinien und Verhaltensnormen sowie umfangreiche Pflichten begleiten heutzutage die alltägliche Arbeit von Führungspersonen. Unternehmensleiter, Organmitglieder und Personen mit Leitungsfunktion haften bei einer Pflichtverletzung, die einen Vermögensschaden nach sich zieht, mit ihrem persönlichen Vermögen. Die Kontrollgremien einer juristischen Person sind dazu angehalten, möglichen Vermögensverlusten nachzugehen und diese einzuklagen. Ansonsten machen sie sich selbst haftpflichtig.

Das Bedürfnis nach Versicherungsschutz ist daher enorm. Unternehmensleiter und Aufsichtsgremien möchten für ihr berufliches Handeln den Rücken frei haben und sich nicht permanent mit ihren Haftungsrisiken beschäftigen müssen. Eine vollumfängliche Haftungsfreistellung ist selten möglich oder zeigt sich im Nachhinein als nichtig.

Die D&O Versicherung (Directors-and-Officers-Versicherung, auch Organ- oder Manager-Haftpflichtversicherung) ist eine Versicherung, die keinesfalls nach der Höhe des Beitrags ausgewählt werden darf! Auf dem deutschen Versicherungsmarkt existieren zahlreiche Deckungskonzepte mit weitreichenden Unterschieden und Konsequenzen für den Versicherungsschutz. Eine gründliche Bestandsaufnahme ist unverzichtbar.

Ausgangsbasis für den Aufbau der notwendigen Schutzschirme ist ein Fragebogen, den Sie über unser Büro erhalten. In einem ersten Gespräch informiere ich Sie über weitere notwendige Informationen und Unterlagen, die für die Bewertung Ihrer Haftungsstruktur notwendig sind.

Der nachfolgende Film gibt Ihnen einen ersten Einblick über den Charakter einer die D&O-Versicherung.




 
Schließen
loading

Video wird geladen...